Dany Keller Galerie
"Correspondence III"
Sbine Berr Hamish Fulton
Landschafts- und Textbilder

06.11.- 20.12.2003

Sabine Berr, "Dezember 2002" Öl/Nessel, 150 x 190 cm
Hamish Fulton "Alberta 1984" Offset-Litho,72 x 101 cm

 

Das Jahr 2003 steht in der Dany Keller Galerie unter der Ausstellungs-Thematik
"correspondence". Dieses englische Wort ist vielschichtig und gibt die konzeptionelle Idee der Reihe wieder. Die geistige oder persönliche Verbindung zweier Künstler und ihrer Werke kann oder soll zu künstlerischen Auseindersetzungen innerhalb der Ausstellungen anregen

SABINE BERR setzt ihre Unternehmungen in und vor der Natur in Ölbildern auf Leinwand um. Ute Schad schreibt dazu im Katalog, der zur Ausstellung erscheint: "Künstliche und natürliche Landschaften gehen eine Symbiose ein, tragen aber auch die Zeichen der Zerstörung....Die Welt tanzt, taucht ein in das Delirium, sieht plötzlich ganz anders aus". Sabine Berr wurde 1961 in München geboren. Ihre Bilder zeigte die Galerie erstmals1995.

HAMISH FULTON entwirft Sprachbilder. Worte und Texte verweisen auf seine Befindlichkeit, sein Erleben, sein Verhältnis zur Umgebung. Durch die Bewegung, die Dauer des Gehens, den Wechsel der Orte ergeben sich permanent neue Erfahrungen und Perspektiven. Der seit den 70er Jahren durch internationale Ausstellungen bekannte Hamish Fulton wurde 1946 in London geboren und lebt in Canterbury.

 
Künstler-Index >>>