Dany Keller Galerie

 

RANSOME STANLEY

Bilder Zeichnungen Skulpturen
Ausstellung vom 10. Maerz bis 15. Mai 2004


"who knows" Collage, Mischtechnik, 30 x 59 cm, 2004

 

Ransome Stanley wurde 1953 in London geboren. Die Mutter ist Deutsche, der Vater Nigerianer. Den groessten Teil seiner Kinheit verbrachte er in Deutschland in der Naehe von Basel und seit 1983 lebt und arbeitet er in Muenchen.

Ob Bild, Zeichnung oder Skulptur, Ransome Stanley legt sich grundsaetzlich nicht auf ein Medium fest. Die Werke verbinden Assoziationen an moderne und traditionelle europaeische Malerei mit afrikanischen Motiven. Eine Fuelle unterschiedlicher Themen werden in einer sehr persoenlichen, oder vielleicht sogar biografischen Erzaehlstruktur umgesetzt. Aber auch diese „Geschichten“ lassen sich nicht eindeutig interpretieren, sie bergen Geheimnisse und machen neugierig.

Materialien wie Holz, Blech, Karton, Fotos, Zeitungsausschnitte, Kunststoffe und unterschiedlichste Farb-auftraege und -qualitaeten fuegen sich zu Bild-Collagen und Zeichnungen. In den Bildern finden wir Themen wie Jazz und das Leben auf der Strasse, Gewalt, Erotik, Zerfall und unerhoerte Eleganz. Die Vielfalt der Physionogmien fordern das Gegenueber zum Kennenlernen auf.
Die Bronzeskulpturen haben ein starkes Eigenleben und reflektieren als Einzelwerk einen Teil oder Ausschnitt der Bilder. Es ist als wuerden sie aus den Bildern treten.

 

"Melody Maker" 2teilig, 2003, Leinwand, Oel, Pigmente, 200 x 300 cm
   

"Catfish"2004 Leinwand,Öl,Pigmente,Eisenblech, 45 x 70 cm

"Kopf"2teilig2003,Gips,Milch,Blätter,Bast,33 x 22 x 31 cm

 

 

Künstler-Index >>>