Dany Keller Galerie

 

Eike Held

"Wertstoffe" Bilder und Flugobjekte
Ausstellung 27. Maerz bis 08. Mai 2007


Detail, Installation Obst- und Gemüseschalen, 2006

Eike Held sucht und sammelt und hebt Verpackungen auf, die ihr funktionales Soll erfuellt haben und scheinbar unnuetz geworden sind, und verarbeitet sie zu Kunstwerken eigener Art. Buechsen, Dosen, Flaschen, Schachteln, aus Karton oder Plastik werden zerdrueckt, zerquetscht, gepreßt, aufgeschnitten oder auch belassen, zu einer neuen Ordnung zusammengefügt und auf eine Leinwand aufgebracht. Klingt so, als ob das jeder koennte. Das alte Argument des konservativen Geschmacks gegen die Moderne.
Irrtum.
Eher kriegt man eine Zeichnung vonMatisse oder Picasso hin als so ein Wertstoffwegwerfverwertungsbild von Eike Held. Und das nicht nur wegen der in langer Erfahrungerworbenen technischen Geheimrezepte. Ohne Hand und Verstandeines Kuenstlers, ohne gekonnte Lasuren und Verfugungen wuerden die Arbeiten vermutlich steril aussehen. Eben das tun sie nicht.
Sie leben.
Joseph von Westphalen
Text aus Katalog



"Bitterschokolade" 2005,
Pralinenfoermchen, Acryl, Sand auf Nessel, 160 x 85 cm


"Schiffchen waagerecht" 2005, Hygienehaeubchen, Acryl,
Sand auf Nessel, 180 x 130 cm



"Gelbe Formen" 2006, Styroporschalen, Acryl, Sand
auf Nessel, 180 x 130 cm

"Flaschig" 2007, Plastikflaschen, Acryl und Sand
auf Jute, 180 x 130 cm

Flugobjekte 2006/2007, verschiedene Plastikmaterialien, Draht

"Brucker Land-Dachauer Land-Unser Land 2" ,2005
Eierpappen, Acryl, Sand auf Nessel, 180 x 130 cm


"Blaues Bild 2" 2006
, Kunststoffpaletten, Acryl,
Sand auf Nessel, 180 x 130 cm


"Ahnengalerie" 2007, Kunsststofbehaelter
Acral, Sand auf Nessel, 180 x 130 cm




"Gummizelle2" 2004, Styropor-Apfelpaletten
Acryl, Sand auf Nessel, 180 x 130 cm

<<< zum Start