Dany Keller Galerie

 

 

Vlado Kristl

Bilder und Zeichnungen
24. Januar bis 07. Maerz 2008


VLADO KRISTL studierte 1942 bis 1949 an der Kunstakademie in Zagreb. Dort hatte er erste Erfolge als Kuenstler bereits ab 1950.

Als "Anarchist der Fantasie" malte Vlado Kristl Bilder, die grosse Geschichten erzaehlen, Zeichnungen und Grafiken zeigen einen unverwechselbaren Duktus. Seine Fantasie und die Ausfuehrung der Werke sprengten jede Vorstellung von "Normalitaet". Einen Beitrag dazu leisteten insbesondere die grandiosen von ihm gestalteten Bilderrahmen, die jedem Kunstwerk eine zusaetzliche Einmaligkeit geben. Einige ungewoehnliche Beispiele werden in der Ausstellung gezeigt.

Radikal und konsequent hatte sich der vielseitige Kuenstler Vlado Kristl zeitlebens allem Kommerziellen widersetzt und bewusst gegen den Strom gesteuert und fast jede Ausstellungsmoeglichkeit boykottiert. Ein Grund mehr, einen kleinen historischen Ueberblick seiner Werke in dieser Ausstellung der Oeffentlichkeit vorzustellen.

Mit leichter Hand schrieb er zarte, poetische Gedichte und Prosastuecke die oft von erotischen Zeichnungen begleitet wurden. Es gibt eine ganze Reihe kleiner feiner Publikationen, die der Kuenstler mit einfachen Mitteln hergestellte.

Vlado Kristl starb 2004 im Alter von 81 Jahren in Muenchen.

 



<<< zum Start